Energiekreislauf




Tao Yoga München

GesundheitsCoaching, Seminare, Energiearbeit, Gesund LEBEN, Einzelsitzungen


Der Fluss der Lebensenergie Qi ist nach Auffassung der Traditionellen Chinesischen Gesundheitslehren massgeblich für unsere Gesundheit. Eine falsche Lebensführung, Umwelteinflüsse und psychische Belastungen können unsere Energien jedoch aus dem Gleichgewicht bringen und Krankheiten verursachen. Als sanfte Therapieform eignet sich die Tao Meditation & Qi Gong bestens, um bestehende Energieblockaden zu lösen und die Einheit zwischen Körper, Seele und Geist wiederherzustellen. weiter





Gesund leben!


Workshops mit

Devi Petra Huber 





Der Mikrokosmische Energiekreislauf

Der Mikrokosmische Energiekreislauf

diese Meditation hilft uns dabei, die Haupt-Energiezentren zu aktivieren und so Energien besser fließen zu lassen. Im Kurs erlernst Du, wie diese Meditation funktioniert.

Für die Vertiefung der individuellen Praxis sind Einzelsitzungen möglich.

Was ist überhaupt ein Energie-Zentrum?

Insgesamt gibt es sieben dieser Energiezentren, die in der Mitte zwischen der Wirbelsäule und der vorderen Körpermitte verlaufen. "Schlechte" Energien können demnach beispielsweise für Blockierungen in den einzelnen Chakren sorgen, die sich wiederum durch körperliche Symptome wie Herzrasen oder Angststörungen äußern können.


Das regelmäßige Praktizieren des Energiekreislaufes steigert das Wohlgefühl und ist auch eine wichtige Grundlage für die Praxis der inneren Alchemie, oder der Fusion der 5 Elemente. 

Eine Praxis, die uns dazu verhilft Stress loszulassen und dem Trubel des Alltages zu entfliehen. Auch die Praxis des Eisenhemd Chi Kung kann vertieft werden. 


Stress und Umwelteinflüsse können reduziert werden. -ICH- habe nun Tools und nehme meine Leben in die Hand.


Die Meditation des Energiekreislaufes wird auch oft mit Tai Chi verbunden –  Dabei  werden Warm-Up Übungen aus dem Basis Programm & dem Eisenhemd Chi Kung meist mit Tai Chi verbunden, um Verspannungen bewusster wahrzunehmen und auszugleichen. 

Das soll entspannen, die innere Balance verbessern und dafür sorgen, dass Symptome in unserem physischen Körper, die durch die Energieblockaden entstanden sind, nachlassen. Alle Chakren in die Meditation mit einzubeziehen, ist auch wichtig, weil diese miteinander resonieren: Liegt bei einem Energiezentrum ein Problem vor, kann dies auch zu Störungen bei einem anderen führen.

Organe und Drüsen sind mit der Wirbelsäule verbunden, Schmerzen auf der Wirbelsäule können eventuell auf eine Störung in einem in der Nähe liegenden Organ, bzw. einer Drüse hinweisen.

Durch Tai Chi erhalten wir eine natürliche Körperaufrichtung, Fehlhaltungen werden nach und nach ausgeglichen und korrigiert.


Die Meditation des Energiekreislauf kann erlernt werden

  • im Tao Basis Kurs
  • in einer individuellen Einzelsitzung


Grundlage für Tai Chi

Tao BasisKurs